2020 JHV

23.02.2020

“Tonica - Ein halbes Jahrhundert Klang & Gloria”

Der Bläserchor Tonica Mackenzell nutzte die diesjährige Jahreshauptversammlung als Auftakt in das Jubiläumsjahr 2020: 85 Jahre Blasmusik in Mackenzell und 50 Jahre Tonica. Um diese beiden Anlässe gebührend zu würdigen, stellen die Musikerinnen und Musiker ein buntes Programm auf die Beine.

Los geht es mit dem alljährlichen Wertungsspielen des Musikbundes Vorderrhön am Samstag, den 4. April.2020 im Kolpinghaus Hünfeld.

Am Samstag, den 25. April 2020 findet am Nachmittag der Kommers des Bläserchor Tonica mit der Ehrung von langjährigen Mitgliedern im Kolpinghaus in Hünfeld statt.

Im Anschluss präsentiert die Tonica ihr diesjähriges Jubiläumskonzert unter dem Motto „Tonica-Ein halbes Jahrhundert Klang & Gloria“.

Ganz im Zeichen des Jubiläums steht das große Sommernachtsfest vom 31. Juli bis 3. August.2020 im Tonica-Steinbruch. Auch in diesem Jahr wird wieder richtig gute Live-Musik geboten. Den Auftakt am Freitag macht das Steinbruch Rockt! Festival, an dem regionale und überregionale Bands den Steinbruch so richtig einheizen.
Am Samstag wird es zünftig. Rhöner BMB spielt zum Fassanstich durch die Bierkönigin, bevor dann die Original Blaskapelle Gloria aus Tschechien im Tonica-Steinbruch auftritt. Die auf höchstem Niveau ausgebildeten Musiker widmen sich der traditionellen volkstümlichen und auch der modernen und klassischen Musik. Der Sonntagmittag steht wieder ganz im Zeichen der Blasmusik. Beim Bundesmusikfest findet dabei ein großes Musikantentreffen der sechs Mitgliedsvereine des Musikbundes Vorderrhön statt. Traditionell endet das Sommernachtsfest am Montagabend mit Haxen, Kesselfleisch und Weizenbier sowie musikalischer Unterhaltung des Musikvereins aus Lütter.

Neben dem Ausblick in das Jubiläumsjahr 2020 wurde in der Versammlung auch auf ein sehr aktives vergangenes Jahr zurückgeschaut. Dies bestätigen auch die Berichte der einzelnen Ressorts des Vorstands, die eine hohe Beteiligung aller Mitglieder an den verschiedensten Veranstaltungen bekräftigten.

Als Probeneifrigste wurden in diesem Jahr Emanuel Grosch, Kerstin Götze-Sagert, Tobias Baumann, Siegfried Frohnapfel, Wilhelm Brehl und Katharina Füller geehrt.

Des Weiteren fanden Vorstandswahlen für eine zweijährige Amtszeit statt. Zur Wiederwahl stellte sich Kassiererin Julia Richter-Gollbach und die Musikalische Leiterin Kerstin Götze-Sagert. Neu in den Vorstand wurden Laura Muschik als Schriftführerin, Lisa Leckinger als Kulturwartin und Daniel Rübsam als Terminkoordinator gewählt.

-

Text und Foto: Katharina Füller

-

Neuer Vorstand von links nach rechts: Julia Richter-Gollbach, Lisa Leckinger, Daniel Rübsam, Kerstin Götze-Sagert, Laura Muschik