2019 Konzert im Park

Konzert im Park mit dem Bläserchor Tonica Mackenzell

Auftakt der Konzertreihe mit Spendenübergabe

Die jährlich stattfindende Konzertreihe „Konzert im Park“ im Hünfelder Bürgerpark wurde wie auch in den Jahren zuvor vom Bläserchor Tonica Mackenzell am Sonntag, den 26.05.2019 eröffnet.

Nach dem Eröffnungsstück „Jubiläumsfanfare“, arrangiert von Kees Vlak, begrüßte Julia Richter-Gollbach die zahlreich erschienenen Gäste. Im Anschluss überreichte die Tonica traditionell einen Spendenscheck an den Verein „Hünfelder Sorgenkinder“, welcher durch Herrn Austermann an diesem Tag vertreten wurde. Der Spendenbetrag in Höhe von 480 Euro wurde im Rahmen des vergangenen Frülingskonzertes der Tonica gesammelt.

Durch das Programm führte an diesem Tag Laura Muschik und Katharina Füller.

Bei sonnig warmen Frühlingswetter bot die Tonica den Besuchern ein großes Repertoire an modernen und traditionellen Musiktiteln, welches in einer musikalischen Reise verpackt war. Die erste Reise ging mit dem Stück „Tokyo Adventure“ in die aufregende japanische Hauptstadt. Das weitere Ziel Lateinamerika wurde durch das Stück „Bésame mucho“ (Solotrompeter: Thomas Schön) sowie „Latin Flutes“ (Solostück für Querflöte) dargestellt. Auch die Hörer der Böhmischen Musik kamen nicht zu kurz. Das Gesangsduo Julia Richter-Gollbach und Markus Abel begleiteten gesanglich die Stücke „Bleib dir Treu“, „Ein kleines Geheimnis“ sowie „Böhmische Liebe“. Kraftvoll und rhythmisch konnte die Tonica mit „Hard Rock Stone“ und Don´t stop me now“ überzeugen und den Wella-Pavillon im Bürgerpark fast zum Wackeln bringen und die letzten grauen Wolken am Himmel vertreiben.

Bei heiterem Sonnenschein verabschiedete sich die Tonica mit dem Marsch „Kaiserin Sissi“ der an die gleichnamige Herrscherin von Österreich erinnerte.

Text und Fotos: Katharina Giebel

-