2019 Adventskonzert

11.12.2019

Adventskonzert 2019

Am Sonntag, den 8. Dezember 2019 fand das diesjährige Adventskonzert des Bläserchor Tonica in der Pfarrkirche in Mackenzell statt. Mitgestaltet wurde das Konzert neben der Tonica vom Nachwuchsblasorchester MaNü, einem Saxophon Quartett sowie vom Gemischten Chor und Sing-a-Pur aus Mackenzell.

Das Nachwuchsblasorchester MaNü unter der Leitung von Martin Gensler eröffnete das Konzert mit den Stücken „O Heiland, reiß die Himmel auf", „Chester Variations" und „Prelude on an American Spiritual". Die jungen Nachwuchsmusiker wurden mit viel Applaus belohnt.

Danach gab der Gemischte Chor (Leitung: Monika Meyer) die Lieder „Seht neuer Morgen" und „Lichter der Weihnacht" zum Besten.

Es folgte der Bläserchor Tonica Mackenzell unter Leitung von Tobias Baumann mit dem Stück „Petersburger Schlittenfahrt".

Danach kam es zu einem Highlight des Konzertes. Der Gemischte Chor sowie Sing-a-Pur trugen unter der Begleitung der Tonica das Stück „Bethlehem- eine Weihnachtsgeschichte" von Kurt Gäble vor.

Sing-a-pur stimmte die Zuhörer mit „O Holy Night" ein, bevor der Titel „Du bist Licht für alle“ vorgetragen wurde.

Das sich zusammen gefundene Saxophon Quartett (Lilly Hohmann, Leonie Sagert, Marie-Sophie Seng & Elias Grosch, Leitung: Carolin Meyer) des Bläserchor Tonica stimmte mit den Stücken „Tochter Zion" und „Oh du fröhliche" auf die Weihnachtszeit ein.

Es folgte der Bläserchor Tonica mit „Wo ich auch stehe", gesanglich begleitet von Julia Richter- Gollbach und Carolin Meyer. Danach spielte das große Orchester noch die modernen Stücke „Christmas Delights" und „The Spirit of Christmas" und brachte damit die Zuhörer zum swingen.
Nach dem Segen von Pater Uwe Barzen endete das diesjährige Adventskonzert mit den bekannten Klängen „Oh du fröhliche“ bei dem alle Zuhörer mit einstimmten. Das Konzert fand unter tosendem Applaus in freudiger vorweihnachtlicher Stimmung sein Ende.

Die Spenden kommen in diesem Jahre dem Jugendmusiknetzwerk im hessischen Kegelspiel zu Gute. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht junge Musiker aus der Region auszubilden und zu stärken, sowie auf dem musikalischen Weg zu begleiten. Damit es auch in Zukunft talentierte Musiker auf den Bühnen der Region gibt, ist diese Arbeit unverzichtbar und dient als Grundlage für den Fortbestand von Veranstaltungen wie der dargebotenen.

Der Bläserchor Tonica Mackenzell bedankt sich bei allen Mitwirkenden und Zuhörern und wünscht eine fröhliche und friedliche Advents- und Weihnachtszeit!

Text: Katharina Füller
Fotos: Dirk Gollbach

-