2018-07-27 Mondfinsternis

Mondfinsternis, ein besonderes Spektakel am Nachthimmel auch über Mackenzell

Diese außergewöhnliche Jahrhundert-Mondfinsternis , auch Blutmond genannt, war zur Hauptzeit gegen 22.20 Uhr hinter leichten Wolken versteckt, zeigte sich aber um 23.00 Uhr recht deutlich.

Die Fotos sind vom Balkon in der Milseburgstraße entstanden.

Die ersten Bilder zeigen Mackenzell und das teils rötliche Wolkenspiel zwischen 19.30 und 21.30 Uhr. Die Mondaufnahmen sind bedingt durch das große Tele etwas grieselig und zeigen die verschiedenen Phasen der Finsternis. Die beiden letzten Fotos zeigen Mackenzell am Morgen danach aus gleicher Perspektive, deutlich zu erkennen die Milseburg, dahinter die Wasserkuppe und der Stellberg, sowie ansatzweise Dammersbach mit den drei Windrädern.

Mir war es ein Bedürfnis, dieses seltsame Spektakel im Bild festzuhalten.

Fotos und Text: Winfried Schön