2019 Deutsche Meisterschaften

07.09.2019

Zum 11. mal nahm Elfriede Raub vom Schützenverein Mackenzell an den Deutschen Meisterschaften mit dem Luftgewehr in München teil.

Nachdem sie sich im Juni bei der Hessischen Meisterschaft mit dem dritten Platz für die Deutsche in München qualifiziert hatte war die Anspannung bei diesen Meisterschaften wieder groß. Insgesamt 49 Schützinnen in der Damenklasse 4 (ab 60 Jahre) aus ganz Deutschland hatten sich hierfür qualifiziert.

Nach entsprechender Kontrolle der Schützen durch die Wettkampfrichter konnten 15 Minuten lang Probeschüsse abgegeben werden. Danach mussten innerhalb von 50 Minuten 40 Wettkampfschüsse auf eine elektronische Anlage abgegeben, diese wurden in Zehntelschritten zu je 10 Schüssen addiert. Eine Anzeige direkt neben dem Schützen und oberhalb auf einem Monitor waren der Schütze und auch das Publikum immer aktuell auf dem Laufenden.

Nach den ersten beiden Zehnerserien lag Elfriede Raub noch auf dem 3. Platz, in der letzten Serie hatte sie etwas Pech und am Ende des Wettkampfes fehlten ihr lediglich 0,9 Ringe zum 3 Platz und damit zur Bronzemedallie. Dennoch war Elfriede Raub mit Platz 8 des Gesamtklassement zufrieden, hatte sie doch alle 6 weitere hessische Starterinnen hinter sich gelassen.

 

Text und Fotos: Berthold Raub

Bild 1und 2: Blick in die Wettkampfhalle, Elfriede Raub in der Mitte (Rot-weise Schießjacke)