2018 neuer Schießstand

Neuer Schießstand wurde offiziell eröffnet, Mackenzeller Schützen präsentierten stolz die neue Anlage den geladenen Gästen

Am 18.10.2018 wurde der neue Schießstand offiziell nach 12 Wochen Umbauzeit in einer kleinen Feierstunde eröffnet.

Geladene Gäste waren von der Stadt Hünfeld Jürgen Bohl und Ernst Malkmus, vom Schützenbezirk Frank Hutzheimer, vom Sportkreis Hagen Triesch und die Ortsvorsteherin Frau Annette Trapp. Von der Presse war Helmut Käsmann anwesend.

Der Vorstand des Schützenvereins und einige Mitglieder waren ebenso anwesend.

Der erste Vorsitzende, Manfred Kurz, bedankte sich bei den Gästen für die zur Verfügung gestellten Fördermittel. Er hob hervor, dass für den Umbau das geplante Budget eingehalten wurde und die Eigenleistung 600 Stunden betragen hat.

Die angefallenen Maurer-, Putzer-, Schreiner-, Maler- und Elektroarbeiten haben 28 Schützen selbst ausgeführt.

Den Gästen wurde die neue elektronische Anlage vorgestellt und die Funktionsweise erklärt. Die Kugel durchfliegt einen Messrahmen und trifft dann in einen Kugelfang.

Der Messrahmen wertet mittels Infrarotlicht die Position der Kugel während des Durchfluges aus und zeigt die Lage und das Ergebnis auf dem Monitor des Schützen an.

Gleichzeitig werden die Treffer im Gastraum aller 10 Stände mittels Beamer und Leinwand visualisiert.

Die Ortsvorsteherin Annette Trapp lies es sich nicht nehmen den ersten Schuß mit dem Luftgewehr abzugeben und setzte sich mit einer glatten 10 vor den Stadtrat Jürgen Bohl, der eine 8 erzielte.

Der Schützenverein gibt allen Bürgern am Sonntag, den 18.11.2018 ab 13:00 Uhr die Gelegenheit die Anlage zu besichtigen und selbst einmal den Schießsport mit dem Luftgewehr, Luftpistole oder Sportbogen zu probieren.

Text und Fotos: Manfred Kurz

-