2020 Rückblick 1948-1963

Kirmesverein

Rückblick von 1948 bis 1963 (ab 1964 folgt in einem späteren Bericht)

Kirmes in Mackenzell hat ebenfalls eine lange Geschichte. Bereits vor dem 2. Weltkrieg feierten junge Leute das Kirchweihfest. Dies gehörte zu den zwei wichtigsten Festen im Jahr neben Fastnacht. Intensiver wurde Kirmes in den 50er Jahren wieder belebt, dazu gibt es Fotos von der Veranstaltung vor den beiden Mackenzeller Gaststätten. Der Kirmesbaum stand dann auf dem alten Kirchplatz bis es dann in der 60er Jahren wieder zurückging. Im Jahre 1969, als der Verkehrsverein gegründet wurde, gab es in Zusammenarbeit mit der angestrebten Kulturarbeit erneut Zuspruch, zwar mit einigen Höhen und Tiefen, aber Kirmes lebte fortan. Der Kirmesbaum wurde nunmehr neben dem Saal der Gaststätte Goldener Engel aufgestellt. Dieser Platz wurde in Verbindung mit der Dorferneuerung neu gestaltet und zeigt sich jetzt in einem guten Zustand.

Mackenzell hält nach wie vor an der Tradition fest, Kirmes Anfang November zu feiern und nicht wie viele andere in wärmere Jahreszeiten zu gehen.

Fotos: Archiv HuKV, Winfried Schön