2020 Kirchweihgottesdienst

Aktualisiert 15.11.2020

Kirchweihgottesdienst am Sonntag 8.11.2020

Aufgrund von Corona konnte dieses Jahr leider kein traditioneller Tanz unter dem Kirmesbaum stattfinden. Um die Tradition trotzdem auch in diesen Zeiten weiterleben zu lassen, fand am Sonntag, den 8.November, der traditionelle Kirchweih-Gottesdienst statt. Die 42 Kirmesburschen und –mädels erschienen in voller Tracht und mit extra angefertigten Mund-Nasen-Bedeckungen am Sonntagmorgen vor der Kirche, um die Kir(chweih)mes(se) zu feiern. Mit Abstand gingen dann die einzelnen Paare in die Kirche, um die neu geschmückten Hüte vor dem Altar abzulegen und sich auf ihre reservierten Plätze zu begeben. Zu Beginn des Gottesdienstes begrüßte Pater Uwe Barzen OMI alle Gottesdienstbesucher, insbesondere aber natürlich die Kirmesgesellschaft und Bürgermeister Benjamin Tschesnok sowie Ortsvorsteherin Annette Trapp. Er betonte auch, wie wichtig es sei, trotz der aktuellen Situation Traditionen wie diese zu bewahren und die eigentliche Kirmes, also die Kirchweihmesse, zu feiern. Die Kirmesgesellschaft gestaltete den Gottesdienst mit, beispielsweise durch das Lesen der Fürbitten und der Lesung oder durch das Sprechen eines Gebetes. Um die Messe festlich zu umrahmen, sangen Lisa Göller, Lilly Hohmann und Larissa Muschik, die auch alle in der Kirmesgesellschaft aktiv sind, zwischendurch immer wieder gemeinsam Lieder, die alle zum Mitklatschen bewegten. Begleitet wurden sie von Stefan, Monika und Jan-Philipp Meyer sowie Jule Hahn, die den Gesang musikalisch unterstützten. Am Ende des Gottesdienstes zeigten Stefan Meyer und Eugen Roth noch eine historische Bildpräsentation, mit der sie an die Einweihung der Kirche in Mackenzell im Mai 1950 und damit an das diesjährige 70-jährige Kirchweihjubiläum erinnerten. Im Anschluss an die Messe fand vor der Kirche mit Abstand und Masken innerhalb der Kirmesgesellschaft noch die alljährliche Ordensverleihung statt, bei der der diesjährige Ploatzknecht Florian Ziegler alle ehrte, die mindestens 5 Jahre lang aktiv Kirmes mitgetanzt haben.

Ein besonderer Dank geht an Pater Uwe Barzen OMI, der es uns möglich gemacht hat, auch in diesem Jahr ein Stückchen Kirmes feiern zu können und an Winfried Schön und Doris Seng, die die Messe gefilmt bzw. Bilder gemacht haben.

Hinweis: siehe auch Bericht auf Osthessen-news:

https://osthessen-news.de/n11639563/corona-verhindert-jahrhunderte-alte-kirmes-tradition.html

Text: Laura Schön, Fotos: Doris Seng