2015 außerord. Mitgliederversammlung

Heimat- und Kulturverein Mackenzell eV. hat neuen Vorstand

Mit Zuversicht, neuem Vorstand und neuem Elan geht der Heimat- und Kulturverein in die Zukunft, so der Tenor der am 29. März stattgefundene außerordentlichen Mitgliederversammlung

Vorsitzender Winfried Schön begrüßte die 30 erschienenen Mitglieder des Vereins, ebenso den Vertreter der Hünfelder Zeitung Herrn Auth. Gegen die fristgerechte Einladung gab es auf Befragen keine Einwände, so dass die Versammlung entsprechend der Einladung ordnungsgemäß durchgeführt werden konnte. Zunächst gedachten die Anwesenden der zuletzt verstorbenen Mitglieder Frau Barbara Henkel und Herrn Reiner Wehner.

Der Vorsitzende bezog sich zunächst auf die ordentliche Jahreshauptversammlung vom Nov. 2014, bei der sich kein neuer Vorstand fand und der bisherige Vorstand laut Satzung bis zur Neuwahl eines neuen Vorstandes im Amt bleibt. Selbst auf die Ankündigung vor bereits 2 Jahren in einem Gespräch mit den Vereinsvorständen, dass der bisherige Vorstand bei der Wahl in 2014 nicht mehr kandidiere, wurde dies nicht so ernst genommen. Erst in der Oktober-Sitzung 2014 wurde nach einer Lösung gesucht.

Es fand sich daraufhin ein Arbeitskreis, der intensiv um die Weiterführung des Vereins beriet. Er gab sodann einen Überblick über die intensiven Beratungen, die in den letzten 3 Monaten stattfanden, woraufhin sich 7 Personen bereiterklärten, für einen neuen Vorstand zu kandidieren. In den Gesprächen für die Fortführung des Vereins wurde eine geänderte Satzung erarbeitet, die vor allem die Vorstandsarbeit neu regelte. Winfried Schön dankte allen, die sich für diese Neuordnung engagiert haben und Führungsarbeit übernehmen wollen.

Sodann gab er einen Rückblick, besonders für die 19 Neumitglieder über die bisherige und aktuelle Arbeit des Heimat- und Kulturvereins, angefangen über die Gründung des Vereins in 1969 durch den damaligen Bürgermeister Anselm Trapp. Dem ersten Vorstand gehörten Josef Schäfer, Paul Spiegel, Adalbert Mihm und Winfried Schön an. So wurden in den Folgejahren die Fastnachtsveranstaltungen, Kirmes und Theater wieder neu belebt, sowie Heimatabende, Gründung von Sing- und Spielgruppen und weiteres mehr ins Leben gerufen. Weitere Aufgaben waren Wanderungen, Ausflüge, Ausstellungen, Erstellung eines Archivs vom Dorfgeschehen in Bild, Schrift und Film, Informationstafeln und alte Hausnamen an Gebäuden, sowie die aktuelle Homepage Mackenzell.de

Besondere Höhepunkte waren ferner die Herausgabe von drei Heimatbüchern, „Eine Wanderung durch die Geschichte“, ein „Bildband“ und ein „Mundartbuch“.

Ferner die seit Jahrzehnten durchgeführte Koordinierung der Veranstaltungstermine der zahlreichen örtlichen Vereine und Gratulationen bei Vereinsjubiläen und sonstigen Ereignissen. Der scheidende Vorsitzende dankte den bisherigen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und die gemeinsam mit dem „harten Kern“ geleistete Arbeit. Dem Vorstand gehörten in den letzten Jahren an: Winfried Schön, Waldemar Neumeyer, Laurentia Schön, Barbara Henkel, Franz-Karl Traud und Christa Schmitt.

Im den nächsten zwei Tagesordnungspunkten ging es um die neue Satzung, die jedes Mitglied mit der Einladung erhalten hatte. Versammlungsleiter Schön stellte die neue Satzung zur Aussprache, dazu gab es keine Anregungen oder Fragen. Auf eine Verlesung der Satzung wurde verzichtet.

In der anschließenden Abstimmung wurde diese Satzung einstimmig angenommen.

Für die Leitung zur Neuwahl des Vorstandes wurde Stefan Meyer gewählt, der zunächst einen Überblick über die praktische Aufgabenverteilung gab. Bevor es zur eigentlichen Neuwahl ging, erläuterte Theo Ziegler an Hand einer von Sabine Trapp erstellten Präsentation die einzelnen Vorstandspositionen und deren Aufgaben.

Bei der Vorstellung der einzelnen Vorstandsämter durch den Wahlleiter Stefan Meyer ergaben sich nach Befragung keine weiteren Vorschläge zu den vom Wahlleiter genannten Personen.

Es wurden jeweils einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen folgende Personen gewählt:

Vorstand nach § 26 BGB:

Terminkoordinator: Carsten Trapp

Kulturwart: Sabine Trapp

Kassenwart: Julia Richter-Gollbach

Schriftführer: Winfried Schön

Beisitzer und Stellvertreter Kassenwart: Günter Kutzer

Beisitzer und Stellvertreter Schriftführer: Stephanie Oswald Bänsch

Beisitzer und Vereinskoordinator: Theo Ziegler

Kassenprüfer für 2 Jahre: Matthias Hohmann

Kassenprüfer für 1 Jahr: Eugen Roth

Nach dem Wahlvorgang übernahm Carsten Trapp die Versammlungsleitung. Er bedankte sich bei Stefan Meyer für die reibungslose Durchführung der Wahl und gab anschließend einen Ausblick hinsichtlich der künftigen Aufgaben und Vorgehensweisen.

Die monatlichen Treffen sollen beibehalten werden, nächster Termin 8. Mai 2015.

Der neue Vorstand muss sich in die neuen Aufgaben einarbeiten, eine erste Sitzung findet daher am 13. April statt, um sich auszutauschen und Eckpunkte zu besprochen.

Benjamin Tschesnok wies darauf hin, dass besonders die Idee der Jugendförderung auch bei der Stadt Hünfeld einen hohen Stellenwert habe und man Synergien nutzen könne. Carsten Trapp schloss die Mitgliederversammlung mit dem Wunsch auf eine gedeihliche Zusammenarbeit für die Zukunft.

Text und Bilder: Winfried Schön