2018 Zeitzeugengespräch

Am 25.03.2018 lud der Heimat- und Kulturverein Mackenzell ortsansässige Kriegsgeschehen-Zeitzeugen zum Erzählkaffee ein.

Ca. 15 Zeitzeugen der damaligen Zeit waren anwesend, knapp 100 Besucher waren insgesamt vor Ort. Das große Interesse an der Veranstaltung zeigt deutlich, dass das Thema Krieg und Zerstörung in Mackenzell auch aktuell noch von Bedeutung ist.

Matthias Hohmann, Vorstand HuKV, begrüßte alle Anwesenden und wünschte einen angenehmen Nachmittag.

Die Besucher konnten sich bei Kaffee und Kuchen oder Kaltgetränken erst einmal in gemütlicher Runde Fotos von früher ansehen und sich untereinander unterhalten. Winfried Schön hatte dafür eine Bilderserie erstellt, die im Hintergrund ablief.

Anschließend moderierte Sabine Trapp die Zeitzeugengespräche, indem sie die Mitwirkenden gezielt mit Fragen ansprach, aber auch auf interessierte Zuhörerfragen einging.

Die meisten Zeitzeugen stammten aus Mackenzell, aber auch eine über 100 Jahre alte Nüsterin hatte die Veranstaltung besucht und sich mit kurzem Bericht beteiligt.

Nicht alle Zeitzeugen, die im Vorfeld vom Verein aufgesucht wurden, waren gesundheitlich in der Lage persönlich auszusagen oder baten jüngere Familienangehörige die Worte an die Zuhörer zu richten. Winfried Schön hat im Vorfeld Videoaufnahmen von nicht anwesenden Zeitzeugen für das Archiv aufgezeichnet.

Als alle Aussagen gemacht und alle Zuhörerfragen geklärt waren, präsentierte Winfried Schön noch verschiedene Bilder von früher. Die Anwesenden schauten sehr interessiert auf die Personen und Gebäude auf den teilweise sehr vergilbten alten Bildern und rätselten manchmal um wen es sich denn handelte. Auch der Vergleich der Gebäude früher – heute hat den Anwesenden gut gefallen.

Nach ca. 2,5 Std. löste sich die Veranstaltung auf, die Anwesenden konnten im Anschluss noch Mackenzeller Bücher (gegen Spende) erwerben.

Der neue Vorstand des Heimat- und Kulturverein freut sich sehr über die große Resonanz, wir danken den Bäckerinnen für die Kuchenspenden, Winfried Schön für die beeindruckenden Bilder, Sabine Trapp für die Moderation und allen anderen, die im Vorfeld oder während der Veranstaltung mitgeholfen haben. Ebenso danken wir Stefan Meyer für die abschließenden lobenden Worte, die er an den Verein richtete.

Text und Fotos: HuVK Mackenzell

-