2017 Herbstwanderung Museum Hünfeld

Herbstwanderung am 01.10.2017 nach Hünfeld mit Besuch des Konrad Zuse Museums

Der Heimat- und Kulturverein Mackenzell hat am 01.10.2017 seine Mitglieder und alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Herbstwanderung mit Besuch des Konrad Zuse Museums mit Stadt- und Kreisgeschichte eingeladen.

In einer 1 1/2 stündigen Führung wurden interessante Informationen über Konrad Zuse und Geschichtliches der Heimat bekannt gegeben.

Hier ein kurzer Anriss über Konrad Zuse:

"Das Wort "Computer" stand in der 30er Jahren noch nicht im Duden. "Rechenmaschinen" waren reine Zukunftsmusik. Konrad Zuse komponierte schon als Student der Technischen Hochschule Berlin an dieser Zukunft mit. Eigentlich aus Faulheit suchte er eine Erleichterung für die anstrengenden und stupiden Rechenaufgaben, die ein Ingenieur - auch Rechenknecht genannt - seinerzeit für Konstruktionen lösen musste. In der elterlichen Wohnstube in Berlin-Kreuzberg bastelte Zuse zwei Jahre lang, von 1936 bis 1938 an seiner ersten binären Rechenmaschine Z 1. "

Unsere Fotos verschaffen einen ersten Eindruck, wie diese Maschinen damals aussahen, weitere Informationen sind auf der Internetseite des Museeums erhältlich. Ein Besuch mit Führung ist sehr zu empfehlen.

Text und Fotos: Heike Hohmann

-