2019 Jahreshauptversammlung

10.03.2019

Rückblick des Gesangverein 1922 Mackenzell e. V. über das Jahr 2018

Am Freitag, 22.02.19 hielt der Gesangverein in seiner Jahreshauptversammlung einen Rückblick über das vergangene Jahr.

Die Mitgliederzahl ist auch in 2018 nicht rückgängig, sondern stabil geblieben. Die Abteilungen Gemischter Chor und Sing-a-pur berichteten über die Aktivitäten im musikalischen und geselligen Bereich. Der Gemischte Chor war im Jahr 2018 mit 11 Auftritten sehr aktiv, hauptsächlich im kirchlichen Bereich. Ein besonderes Ereignis war dabei die Mitwirkung beim großen Chortag im Dom zu Fulda, wo nach einem intensiven Probentag mit vielen Chören die Messe im Dom mitgestaltet wurde.

Sing-a-pur hatte 4 Auftritte in diesem Jahr. Das Chorfestival im April im "Goldenen Engel" mit Gastchören aus Burghaun, Steinbach und Rommerz war besonders gelungen und konnte viele Zuhörer begeistern.

Das traditionelle Mackenzeller Adventskonzert am 2. Adventssonntag wurde in diesem Jahr vom Gesangverein ausgerichtet und er konnte den vielen Zuhörer in der Mackenzeller Kirche eine besinnliche Stunde ausgefüllt mit schöner weihnachtlicher Musik schenken.

In der Abteilung Sing-a-pur hat ein Wechsel in der Chorleitung stattgefunden. Ab Februar konnte als neuer Chorleiter Herr Hans Jürgen Steffenhagen gewonnen werden. Die Sänger und Sängerinnen von Sing-a-pur freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit ihrem neuen Chorleiter, ganz besonders im Hinblick auf unser Konzert am 19. Oktober im "Alten Lokschuppen" in Hünfeld.

Als neues Vorstandsmitglied konnte Christine Pappert als 2. Schriftführerin gewonnen werden, ansonsten hat sich im Vorstand keine Veränderung ergeben.

Wie in jedem Jahr konnten auch wieder viele Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt werden:

Jana Brehl und Uli Thümmler für 10 Jahre Mitgliedschaft, Berthold Quell für 25 Jahre Mitgliedschaft, Bruno Dücker für 50 Jahre Mitgliedschaft.

Christiane Lück (10 Jahre Mitgliedschaft), Rosemarie Quell (25 Jahre Mitgliedschaft), und Inge Möller und Laurentia Schön (bei 50 Jahre Mitgliedschaft) konnten leider nicht an der JHV teilnehmen und mussten sich entschuldigen.

Nach 2 Stunden "Vereinsarbeit" ließen die Mitglieder den Abend mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Text und Fotos: Stefan Wiegand

-