2019 Fastnachtsumzug

06.03.2019

Riesengroßer bombastischer bunter Umzug in Mackenzell:

Am Sonntag fand in Mackenzell ein unglaublich bunter, phantasievoller und wahnsinnig großer Umzug statt: 1.594 Aktive hatten sich mit 40 Wagen und 44 Fußgruppen auf den Weg nach Mackenzell gemacht, um durch den Ort zu ziehen. Tausende Zuschauer säumten die Straßen - die meisten hatten sich in der Nähe der Ansager und der Verpflegungsstände ihr Plätzchen gesucht. Die Zuschauer konnten die vielen Wagen und auch bunten Fußgruppen bestaunen und dabei die ein oder andere Süßigkeit oder auch nen Schnäpschen zu ergattern. Für einen reibungslosen Ablauf sorgten neben etwa 25 Feuerwehrleuten (nicht nur aus Mackenzell), dem Roten Kreuz auch 195 Helfer aus Mackenzell und dem Umland - die die Massen bestens versorgten.

Den Anfang des Zuges machte die Mackenzeller Karnevalvereinigung selbst, die vom Quad angeführt mit der Rosengarde, der Dancing Queens, der Red Pearls der Red Stars und der Red Diamonds ein tolles Bild boten. Doch auch ehemalige Tanzgruppen hatten phantasievolle Kostüme gebastelt und erhielten als Popcorntüten, Swimmingspools oder Schoko-Bons viel Applaus. Die beiden Männertanzgruppen hatten jeweils einen Wagen gebaut, und machten als Baywatch oder mit ihrem Dark Circus viel Stimmung. Der MKV selbst hatte seine Clowns und einen Zauberhut mitgebracht, aus dem sich ein Hase drehte. Viele weitere Clowns zogen durch die Straßen: die Gymnastikgruppen der TSG und die Grundschule waren bunte Clowns.

Alle Mackenzeller Vereine hatten in den letzten Wochen gebaut, gebastelt und gemalt und das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen: allein die Mackenzeller und Molzbacher hätten schon locker einen eigenen Umzug machen können. So gab es eine mobile Achterbahn zu sehen (Show-Chaoten), die Tonica heizte mit Blasmusik ein, die Hüpfdohlen rockten über die Straße und die Kirmes hatte einen tollen Käfig gebaut, in dem sich viele wilde Tiere mit ihren Dompteuren tummelten. Auch die TSG hatte wilde Tiere dabei und zeigte ihre vielen Abteilungen - so auch die derzeit sehr erfolgreiche Tischtennisabteilung - bunt zum Thema Zirkus. Detailgenau hatten dabei die "Schlossparkaffen" nen tollen Affen-Käfig gebaut und hatten die D-Jugend mit im Schlepptau. Der Schützenverein schlängelte sich mit einem chinesischen Drachen durch die Massen, und viele Ah- und Oh- Rufe erhielt das Werbeteam aus Mackenzell, die die Hünfelder Birne originalgetreu nachgebaut hatten, aus der kamen sogar schon Würmer.

Beeindruckend waren die Volti-Übungen auf dem Pferd, das auf dem Wagen gezogen wurde - die Zuschauer hielten den Atem an. Die Bieber aus Molzbach widmeten sich dem Thema Zirkus und die Feuerwehr hatte einen weiteren Zauberhut mit Hasen auf den Wagen gezaubert.

Neben diesen wirklich tollen Punkten aus Mackenzell und Molzbach begrüßten die Narren viele Vereine aus dem Umland: Hünfeld, Großenbach, Michelsrombach, Nüst, Sargenzell, Rückers, Roßbach, Silges, Rimmels, Marbach, Kirchhasel, Rasdorf, Steinbach, Klausmarbach, Malges, Eiterfeld, Arzell, Grüsselbach, Setzelbach, Kiebitsgrund, Dietershan, Gersfeld und Dammersbach.

Wir, die Mackenzeller, danken an dieser Stelle unseren vielen Helfern, den Wagenbauern, Kostümschneidern und allen, die dabei waren. Danke für den tollen Ablauf, für spontane Unterstüzung. Wir haben diesen tollen Tag alle zusammen gestemmt und wir von der MKV sind stolz auf uns alle und werden noch lange an diesen genialen Umzug denken!

-

Text: Ulli Schön

-

Hier geht es zur Bildergalerie