Gottesdienstordnung

25.05. – 30.06.2019 05/2019

Liebe Schwestern und Brüder,

in einigen Tagen feiern wir das Pfingstfest. An Pfingsten verwirklicht sich eine große Verheißung Jesu:

Die Gegenwart Gottes, die die Jünger in Jesus erlebt haben, wird in ihnen selbst wohnen. In der Taufe und bei der Firmung geschieht dies auch bei uns: Wir werden zu Wohnstätten des Heiligen Geistes! Das Pfingstfest, das wir feiern, erinnert uns auch an den damit verbundenen Auftrag Jesu: Wer mich liebt, wird an meinem Wort festhalten! Dazu möchte ich ergänzen, „ er wird auch der Gemeinschaft der Kirche treu bleiben.

»An Jesu Wort festhalten« ist ein äußerst lebendiges und aktives Geschehen. Es bedeutet, dass wir uns immer wieder neu von Jesu Wort ansprechen lassen und es dann mit all unserer Kraft in unserem Leben befolgen. Das können wir, weil der Heilige Geist in uns wohnt. Er stärkt uns, er motiviert uns, er drängt und verbindet uns in der Liebe!

Im Evangelium Joh. 14,15-16.23b-26 am Pfingstsonntag hören wir ein Stück aus den Abschiedsreden Jesus . Die Phase zwischen dem Kreuzestod und dem Auferstehungsglauben findet mit dem dritten großen Hochfest, Pfingsten, ihren Abschluss. Wie lange mag es gedauert haben, bis die am Boden zerstörten, völlig halt- und ratlosen Jüngerinnen und Jünger ihr persönliches Pfingstereignis feiern konnten?

Trost - das ist eines der Geschenke des Auferstandenen für seine Freunde. Es gilt auch für uns in aller Tiefen- Traurig- und Ratlosigkeit. Jesus gibt ihnen und uns den Auftrag, sich an einem seiner Worte festzuhalten.

Wie die Jünger damals, auf sich allein gestellt, in eine ungewisse Zukunft gingen müssen auch wir uns und unserer Kirche auch hier vor Ort einer neuen Zukunft stellen. Im inneren Frieden mit Gott und dem Vertrauen auf seine Führung und Beistand können auch wir einen neuen Weg bestehen. Für uns alle leuchtet das Licht des Ostersonntags. Damit schauen wir vom guten Schluss aus auf die Welt und die Herausforderungen, vor die sie uns stellt.

Die Freude und Freundlichkeit des Menschen gewordenen Gottes dürfen wir im Herzen tragen und verkünden - mit unserem Reden und Handeln. Nicht zu besonderen Anlässen, sondern »zu jeder Stund«. So wird unser Reden und Handeln zu einer Haltung und zu einem Segen für die Menschen, die mit uns auf dem Weg sind.

Ich wünsche Ihnen allen in unseren Gemeinden Gottes Beistand und Segen zum Pfingstfest

Ihr Diakon Helmut Kimmling

-

Di 18.06. Dienstag der 11. Woche im Jahreskreis

Mac 08.00 Hl. Messe, anschl. Gemeindekaffee im Probenhaus

-

Mi 19.06. Mittwoch der 11. Woche im Jahreskreis

Dam 18.30 Rosenkranzgebet

Dam 19.00 Hl. Messe

-

Do 20.06. Fronleichnam

Mac 09.45 Hl. Messe, anschl. Fronleichnamsprozession

-

Fr 21.06. Freitag der 11. Woche im Jahreskreis

Mac 18.00 Rosenkranzgebet

Molz 19.00 Hl. Messe

-

Sa 22.06. Samstag der 11. Woche im Jahreskreis

Mac 18.00 Vorabendmesse

-

So 23.06. 12. Sonntag im Jahreskreis

Dam 09.45 Hl. Messe, anschl. Fronleichnamsprozession

-

Mo 24.06. Geburt des Hl. Johannes des Täufers

Mac 10.00 Musik zum Patrozinium mit den Chören der Wigbertschule
Mac
18.00 Hl. Messe, Patronatstag anschl.Feier in Molzbach

-

Di 25.06. Dienstag der 12. Woche im Jahreskreis

Mac 08.00 Hl. Messe

-

Mi 26.06. Mittwoch der 12. Woche im Jahreskreis

Dam 18.30 Rosenkranzgebet

Dam 19.00 Hl. Messe

-

Do 27.06. Donnerstag der 12. Woche im Jahreskreis

Nüst 19.00 Hl. Messe

-

Fr 28.06. Heiligstes Herz Jesu

Mac 18.00 Rosenkranzgebet

Molz 19.00 Hl. Messe

-

Sa 29.06. Hl. Petrus u. Hl. Paulus, Kollekten für die Weltkirche, Peterspfennig

Mac 18.00 Vorabendmesse, für verst. Karl Weber u. Sr. Ruthard Helmke

-

So 30.06. 13. Sonntag im Jahreskreis

Molz 08.45 Hl. Messe

Nüst 10.15 Hl. Messe

-

Was sich sonst noch tut

So., 26.05. 16.00 „Musik im Park“ durch die Tonica im Bürgerpark Hünfeld

So., 26.05. 18.30 Uhr Maipredigt mit Imbiss im Kloster Hünfeld

Sa., 01.06. 14.00 Uhr Historisches Kartoffelhacken mit Hand und Pflug durch den Heimat- u. Kulturverein Mackenzell

Do., 06.06.   10 – 17 Uhr Oasentag im Kloster Hünfeld (Weitere Informationen)

Di., 11.06. 14.30 Uhr Treffen der Nüster Senioren

Mi., 12.06.    08.30 Uhr Frauenfrühstück im Kloster Hünfeld (Weitere Informationen)

Mi., 12.06. 19.00 Uhr Gruppentreffen der kfd

Mi., 12.06. 18.30 – 21 Uhr Männerabend im Kloster Hünfeld (Weitere Informationen)

Sa., 15.06. ab 17.00 Uhr u. So., 16.06. Weinfest durch den Gesangsverein

Sa., 15.06. 18.30 Uhr Jugendmesse im Kloster Hünfeld

Sa., 22. u. 23.06. Stadtfeuerwehrtag und Backhausfest in Molzbach

So., 23.06. 07 - 13 Uhr Männerwallfahrt Kloster - Gehilfersberg (Weitere Informationen)

Sa., 29.06. kfd-Verbands- und Begegnungstag in Fulda

-

Messdiener

Nächstes Treffen am Freitag, 21.06. um 17.00 Uhr!

Witterungsbedingt musste leider der Messdienerausflug ausfallen und wird voraussichtlich am 29.06. nachgeholt.

-

Kinderfest zum 25-jährigen Jubiläum des Kindergartens

Dieser Festtag am 15. Juni 2019 beginnt mit einem Gottesdienst gestaltet durch die KiTa-Kinder um 9.30 Uhr, Mittagessen ab 11.00 Uhr und zahlreiche Spielstationen mit Überraschungen, Tombola und vielem mehr. Kaffee und Kuchen werden ab 14.00 Uhr angeboten. Die Kinder, das KiTa-Team und die Kirchengemeinde St. Johannes als Träger der Einrichtung freuen sich auf zahlreiches Erscheinen aller Gemeindemitglieder jeder Altersstruktur und laden zum Mitfeiern herzlichst ein.

-

Heizung in der Kirche Dammersbach

Nachdem es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Heizungsausfällen gekommen ist, wurde im Januar diesen Jahres von einem Sachverständigen der Fa. Mahr, Aachen die Anlage überprüft. Es wurde darauf hingewiesen, dass es für die bereits 26 Jahre alte Anlage – bezüglich Steuerung – keine Ersatzteile mehr gibt. Somit ist also Handeln angesagt! Die Kosten für ein modernes Austauschgerät belaufen sich mit Einbau auf ca. 9 – 10.000 €. Vom Bistum liegt bereits die bautechnische Genehmigung vor und ein Zuschuss von 3.000 € wurde uns verbindlich zugesagt. Die Restkosten sind von der Kirchengemeinde zu tragen. Als Termin zur Durchführung wurde die heizfreie Zeit in diesem Sommer vereinbart.

A. Gensler

-

Lektorenschulung für Kinder u. Jugendliche

Am Samstag, den 22. Juni 2019 von 09.30 – 16.00 Uhr gibt es eine Lektorenschulung für interessierte Kinder und Jugendliche im Pfarrzentrum St. Jakobus in Hünfeld. Herr Straub, Hauptverantwortlicher der Lektorenschulung verspricht einen interessanten, spannenden, lehrreichen, lebendigen und lustigen Tag.

Für Getränke und Mittagessen wird gesorgt. Melde dich an unter Tel. 2246 oder Mail: st.jakobus@katholische-kirchengemeinde-huenfeld.de

-

Beichtzeiten im Bonifatiuskloster Hünfeld

Dienstags 9 – 12 Uhr, mittwochs 15 – 18 Uhr , donnerstags

9 – 12 Uhr, freitags u. samstags 9 – 12 Uhr und 15 – 18 Uhr

-

Telefonseelsorge

Tel. 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222 oder www.telefonseelsorge.de

-

-

Verstorben sind

Frieda Möller am 08.05. aus Nüst

Uwe Hülsemann am 08.05. aus Mackenzell

Gott schenke ihnen das ewige Leben!

-

Informationen aus dem Pfarrbüro

Messintentionen oder Beiträge für den nächsten Pfarrbrief können Sie bis zum 24.06.2019 im Pfarrbüro persönlich, telefonisch zu den Bürozeiten oder per Mail abgeben. Sie können den Inhalt der Gottesdienstordnung mit aktuellen Beiträgen und Informationen auch online unter www.mackenzell.de oder www.molzbach.de einsehen. Weitere Beiträge finden Sie bei Facebook und Youtube unter Pfarrei Mackenzell.

-

Pater Uwe Barzen OMI lebt im Bonifatiuskloster Hünfeld und ist dort direkt unter 06652/94ž266 oder 015905867430 zu erreichen. Sprechzeiten, Hausbesuche, Segnungen, geistliche Begleitung, Hauskommunion, Krankensalbung, Krankenhaus- u. Pflegeheimbesuch nach Vereinbarung. E-Mail: barzen@oblaten.de

-

Pfarrer Bernhard Merz erreichen Sie in Hofaschenbach unter 06684/352, Sprechzeiten am Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr im Johanneshaus und am Dienstag u. Mittwoch von 17.00 bis 18.30 Uhr in Hofaschenbach. E-Mail: peter-und-paul-hofaschenbach@pfarrei.bistum-fulda.de

Pfr. Merz ist ab 24.06.2019 nicht mehr für uns zuständig, stattdessen Pfr. Franz Hilfenhaus aus Burghaun, Tel. 06652/2858

-

Frau Birgit Lauer erreichen Sie im Johanneshaus unter 06652/1522, besondere Sprechzeiten am Montag von 09.00 – 12.00 Uhr. E-Mail: birgit.lauer@pfarramt-mackenzell.de

-

Diakon Helmut Kimmling, Rendant und Kurator für den Kindergarten erreichen Sie unter 06652 5564, Sprechzeiten im Pfarrbüro am Montag von 10.00 – 12.00 Uhr.

E-Mail: h.kimmling@pastoral.bistum-fulda.de

-

Datenschutz

Personen, die gegen die Veröffentlichung ihrer Namen oder der ihrer Angehörigen bei Intentionen, Taufen, Trauungen und Verstorbenen in unserem Pfarrbrief sind, mögen dies bitte im Pfarrbüro angeben.

-

Der Pfarrbrief zum Ausdrucken (PDF)