Gottesdienstordnung

02.09. – 01.10.2017 Ausgabe 10/2017

-

Liebe Leser(innen),

am 30. September und 1. Oktober feiern wir Erntedankfest. Dazu sind in Mackenzell alle eingeladen, am Samstag, 30. September um 10 Uhr oder zu den Gottesdiensten am Samstag um 18 Uhr und am Sonntag um 10.15 Uhr Lebensmittel in die Kirche zu bringen und sie vor den Altar zu legen, um so Gott Dank zu sagen für die Ernte und dafür, dass wir genug zu essen haben. Das ist nicht selbstverständlich. In manchen Teilen unserer Welt hungern und verhungern Menschen. Die katholische Kirche mit ihren Hilfsorganisationen so wie viele andere Organisationen wirken mit der Unterstützung vieler Menschen dem entgegen.

In unserem Land muss zwar niemand hungern, aber viele Menschen müssen mit wenig Geld auskommen. Sie sind froh, dass Sie Lebensmittel günstig in den so genannten Tafeln erhalten. Die Lebensmittel, die zum Erntedankfest in die Kirche in Mackenzell gebracht werden, werden anschließend der Hünfelder Tafel zur Verfügung gestellt.

In der Vorfreude auf das Erntedankfest,

Pater Uwe Barzen OMI

-

Dienstag, 26.09.

08.00 Uhr Mackenzell Hl. Messe, anschließend Gemeindekaffee

-

Mittwoch, 27.09.

18.30 Uhr Dammersbach Rosenkranzgebet

19.00 Uhr Dammersbach Hl. Messe

-

Donnerstag, 28.09. Hl. Lioba

19.00 Uhr Nüst Hl. Messe

-

Freitag, 29.09. Hl. Michael, Hl. Gabriel u. Hl. Rafael, Erzengel

18.00 Uhr Mackenzell Rosenkranzgebet

19.00 Uhr Molzbach Hl. Messe

-

26. Fastenwoche

Kollekte für unsere Kirchen

Samstag, 30.09. Erntedank

18.00 Uhr Mackenzell Hl. Messe, Jahrgedächtnis für Gottfried u. Lydia Pappert u. Fritz Meierling

-

Sonntag, 01.10. Erntedank

08.45 Uhr Molzbach Hl. Messe

10.15 Uhr Mackenzell Familiengottesdienst zum Erntedank

-

Was sich sonst noch tut

Sa., 02.09., 19.00 Uhr Kommersabend zum 40 J. des Kirmes- und Karnevalverein Nüst im Bürgerhaus

So., 03.09., ab 11.00 Uhr Beer- und Ploatzfest im Bürgerhaus in Dammersbach

So., 03.09. 16.00 Uhr Orgelkonzert im Kloster

Fr., 08.09. 19-23 Uhr Mittelalterliches Kloster- und Ritterfestmahl im Kloster

http://bonifatiuskloster.de/kurse/mittelalterliches-kloster-und-ritterfestmahl-1414.html

Sa., 09.09., „Praise im Park“ im Bonifatiuskloster

Sa., 09.09., Eröffnung des Früchteteppich in der alten Kirche in Sargenzell

Sa., 16.09. 10-16 Uhr Orgelkurs für Klavierspielende im Kloster

http://bonifatiuskloster.de/kurse/orgelkurs-1452.html

Sa., 16.09., 18.30 Uhr Jugendmesse im Bonifatiuskloster

Di., 19.09., 14.30 Uhr Treffen der Nüster Senioren zum gemütlichen Beisammensein mit Rätseln, Liedern u. Gedichten

Mi., 20.09., 08.30 Uhr Frauenfrühstück: Blick hinter die Kulissen der Klosterorgel

http://bonifatiuskloster.de/kurse/frauenfruehstueck-1373-6157f730.html

Mi., 20.09., 18.30 Uhr Männerabend „Die Gelassenheit ein Grundwert christlichen Lebens“ im Bonifatiuskloster

http://bonifatiuskloster.de/kurse/maennerabend-1378-30ee0e73.html

Sa./So., 23./24.09., Kartoffelfest des Tennisclub 88

Sa., 30.09., 18.00 Uhr Oktoberfest der Sportgemeinschaft Dam/Nüst im Sportlerheim Dammersbach

So., 01.10., 14.00 Uhr Treffpunkt am Parkplatz der Kirche zur Herbstwanderung des Heimat- und Kulturvereins nachnfeld mit Besuch des Konrad-Zuse-Museums um 15.00 Uhr

So., 01.10. 16.00 Uhr Orgelkonzert im Kloster

So., 01.10. 18.30 Uhr Oktoberpredigt im Kloster

-

Messdiener

Am Freitag, 22.09., um 17.00 Uhr treffen sich die Messdiener zur Messdienerstunde im Johanneshaus

-

Jugendfestival „Praise im Park“

Das Jugendfestival findet am 9. September 2017 von 14 Uhr bis 22 Uhr im Klosterpark Hünfeld statt.

Einlass ist ab 14:00 Uhr.

15:00 Pray im Park – Gottesdienst & Katechese mit Kaplan Togar Pasaribu
17:00 Action im Park – Workshops, chillen & lecker essen
19:30 Praise im Park – Lobpreiskonzert mit „Koenige & Priester“

Tickets im Vorverkauf für 9 € unter praiseimpark.de/tickets/ und an der Tageskasse für 12 €.

-

Spendung des Firmsakramentes in der Pfarrei Mackenzell

Am Sonntag, 27. August spendete in einem feierlichen Gottesdienst Domdechant Prof. Dr. Werner Kathrein 54 Firmbewerbern aus Mackenzell, Dammersbach und Molzbach das Sakrament der Firmung. Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez, der eigentlich kommen wollte, hatte kurzfristig abgesagt, da er an diesem Tag zur Einführung des neuen Bischofs in der Nachbardiözese Mainz weilte.

Mehrere Erwachsene begleiteten die 54 Jugendlichen, die in 5 Gruppen eingeteilt waren, und wochenlang auf diesen besonderen Tag vorbereitet wurden. Jugendliche begrüßten zu Beginn den Domdechanten und trugen auch gemeinsam mit ihren Betreuern der Firmvorbereitung die Fürbitten vor. Nach der Predigt von Prof. Dr. Kathrein, die komplett, sowie eine Kurzfassung der Feier selbst, beides unter Youtubeaufzurufen, spendete der Domdechant den Bewerbern das Sakrament der Firmung und führte auch mit jedem ein kurzes Gespräch.

Der Hauptzelebrant Prof. Dr. Kathrein wurde vom Ortsgeistlichen Pater Uwe Barzen OMI unterstützt. Ein besonderes Dankeschön galt auch der Gemeindereferentin Frau Birgit Lauer für ihren Einsatz bei der Firmvorbereitung.

Als Hinweis sei noch gesagt, wer Interesse an einer Foto-CD oder einer verkürzten Video-DVD hat, jeweils für 5,- €, möchte sich bitte zu den angegebenen Öffnungszeiten mit dem Pfarramt in Verbindung setzen: Montag und Mittwoch jeweils von 09.00 bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr.

Fotos: Doris Seng

Text u. Videobeiträge: Winfried Schön

Fotos kann man anschauen unter mackenzell.de unter der Rubrik Kirche oder direkt unter http://www.mackenzell.de/content/kirche/2017-firmung-prof_dr_-kathrein/

Die Videos kann man anschauen bei Youtube unter Pfarrei Mackenzell oder direkt unter https://www.youtube.com/channel/UCoRWjrREO8wColrG3566C3g

-

Firmvorbereitung – Wegbegleitung

Sich mit jungen Menschen über ein halbes Jahr zu treffen und eigene Fragen zum Glauben und zur Kirche zuzulassen, erfordert schon etwas Courage und langen Atem. Diesen haben 11 Firmkatecheten bewiesen, die in regelmäßigen Gruppenstunden, sich über die großen Themen des Glaubens: „Wer ist Jesus“, „Welche Bedeutung hat der Heilige Geist?“, „Was wird mir in der Beichte geschenkt?“ auseinander gesetzt haben. Vieles ist in den gemeinsamen Gruppenstunden angeregt und beim Gemeinschaftstag nochmals vertieft und intensiviert worden. Die vielen verschiedenen kreativen Ergebnisse der einzelnen Firmgruppen in der Pfarrkirche geben ein lebendiges Zeugnis davon. Viele Firmbewerber haben in der Vorbereitungszeit in unterschiedlichen Bereichen unserer Pfarrgemeinde mitgearbeitet, zum Beispiel beim Küsterdienst, dem Besuch in den Seniorenheimen, in der Mitgestaltung von Gottesdiensten und Prozessionen oder in der Begleitung der Hauskranken. Zum Ende der Vorbereitungszeit haben wir am vergangenen Sonntag, den Abschluss der Firmvorbereitung, mit der festlichen Firmspendung gefeiert. Domdechant Prof. Dr. Werner Kathrein hat mit den Worten: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist“, 54 Firmbewerbern die Kraft, die Stärke und den Segen Gottes zugesagt und gespendet. Für den einen oder anderen Neugefirmten wird der künftige Weg bestimmt sein von der Schule, der Ausbildung oder anderen Herausforderungen. Mögen alle Neugefirmten in ihren Paten, Katecheten oder Eltern stets Wegbegleiter finden, die sie ermutigen Wege des Glaubens zu suchen und zu gehen.

Am Freitag, den 22.09. wollen wir gemeinsam in einer Messfeier, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche, an die vergangene Weggemeinschaft erinnern und anschließend in der Scheune der Familie Kalb das Miteinander fortsetzen. Herzliche Einladung dazu!

-

Spendenübergabe an Pfr. Ssekiwere

Im Beisein von Pfr. Bernhard Merz und Pater Uwe Barzen sowie der Mitglieder des Verwaltungs- und Pfarrgemeinderats der Filialkirche Dammersbach wurde der Erlös aus der Jubiläumsfeier vom 28. Mai 2017 „250 Jahre St. Valentinuskirche Dammersbach“ in Höhe von 1.000,- € an Pfarrer Carles Ssekiwere zum weiteren Bau des Pfarrhauses St. Franziskus Burora in Uganda übergeben. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle allen, die dazu beigetragen haben, dieses tolle Ergebnis zu ermöglichen.

Alfred Gensler

Fotos dazu von Winfried Schön kann man anschauen unter mackenzell.de unter der Rubrik Kirche oder direkt unter http://www.mackenzell.de/content/kirche/2017-spendenueberg-dammersbach-uganda/

-

Fest des Hl. Laurentius an der Kapelle in Weißenborn

Traditionsgemäß fand am Sonntag, 06. Aug. 2017 der Gottesdienst des Patrons der Weißenborner Kapelle, des Hl. Laurentius (10. Aug.), unter zahlreicher Teilnahme der Bevölkerung in Weißenborn statt. Wie der Zelebrant Pfr. Bernhard Merz in seiner Predigt sagte unter anderem, dass es mit dem Hören manchmal eine schwierige Angelegenheit sei. Es reiche nicht, dass etwas in unser Ohr dringt, es müsse in den Kopf hinein, damit es durchdacht wird, und die größte Entfernung sei dann vom Kopf bis ins Herz, also vom Hören und verstehen bis zur Umsetzung. Er ging dann auf den Hl. Laurentius ein, der auf Verlangen des Kaisers ihm die Schätze der Kirche übergeben sollte, was er in gewisser Weise auch tat. Er rief daraufhin die Armen von Rom zusammen, für die er sich für die Armenspeisung einsetzte und zeigte sie den Schergen des Kaisers als Schatz der Kirche. Daraufhin wurde Laurentius zum Martyrium geführt, er habe sich dadurch nicht einschüchtern lassen und den Schatz des Glaubens treu bewahrt. Was können wir für uns daraus lernen. Im Evangelium um die wunderbare Brotvermehrung heißt es: Gebt ihr ihnen zu essen, dies ließe sich auch auf heute übertragen, denn auch wir seien gerufen, den Menschen Nahrung, Speisung und die Liebe Gottes zu geben.

Musikalisch wurde der Gottesdienst durch den Bläserchor unter Leitung von Marco Dietz mitgestaltet. Dabei wurde auch das Lied zum Hl. Laurentius gesungen, das vom Mackenzeller Karl Quell getextet und vertont wurde.

Winfried Schön

Fotos dazu kann man anschauen unter mackenzell.de unter der Rubrik Kirche oder direkt unter http://www.mackenzell.de/content/kirche/2017-laurentius-festgottesdienst-weissenborn/

Einen Kurzfilm kann man anschauen bei Youtube unter Pfarrei Mackenzell oder direkt unter https://www.youtube.com/watch?v=watqS_rK3no&t=25s

-

Floriansgottesdienst

Der Floriansgottesdienst anlässlich des Jubiläums der Feuerwehr wurde von Winfried Schön aufgezeichnet. Einen Kurzfilm davon kann man anschauen bei

Youtube unter Pfarrei Mackenzell oder direkt unter

https://www.youtube.com/watch?v=f9nl31GzqrY&t=23s

-

Ein Wort des Dankes von Pfarrer Merz

Über alle Zeichen der Verbundenheit und der Wertschätzung anlässlich meines 60. Geburtstages habe ich mich sehr gefreut, ebenso über alle Gebete, Geschenke, über alle Geldspenden zugunsten der Priester in Uganda, über alle, die einen Gestaltungsbeitrag zu meiner Feier erbracht haben und last but not least über alle, die einen Dienst bei meiner Feier übernommen haben. Allen sage ich von Herzen Danke und verspreche ihnen mein Gebet. Dort, wo ich eine Geldspende der betreffenden Person zuordnen konnte, kommt demnächst eine entsprechende Spendenquittung von der Stiftung bei Missio Aachen. Bitte also entsprechende Post nicht ungeöffnet wegwerfen! -

Die gesamte Feier, alle guten Wünsche, Anrufe und Besuche waren und sind für mich eine große Ermutigung für meinen Dienst. Nochmals Danke und Vergelt’s Gott!

-

Vorschau Seniorenfahrt

Am Dienstag, 24.10.2017 findet die Herbstfahrt unserer Gemeinde statt.

Ziel ist diesmal das heimische Fulda, beginnend mit dem Besuch und Führung durch das Stadtschloss, Besichtigung der Festsäle und Wohnappartements der Fürstbischöfe und der Fuldaer Porzellansammlung. Danach wird der Frauenberg angesteuert und im neuen Café das Kuchenbuffet genossen. Dort im Konvent werden wir mit einer Führung das Kloster von einer ganz anderen Seite erleben und mit einer Andacht in der Klosterkirche den Besuch des Frauenbergs beenden. In der Gaststätte „Goldener Engel“ werden wir bei gutem Abendessen den Tag ausklingen lassen.

Abfahrt um 12.00 Uhr an der Grundschule, Ankunft voraussichtlich gegen 18.00 Uhr. Bei Interesse bitte bei Ehepaar Kutzer direkt Tel. 3155 oder im Pfarrbüro Tel. 1522 melden.

-

Getauft werden:

Lea Fladung am 03.09. in Mackenzell

Mila Olbrich am 16.09. in Nüst

Den Täuflingen und ihren Familien herzlichen Glückwunsch!

-

Verstorben sind:

Lydia Spiegel am 18.08. ehemals aus Mackenzell

Tadeusz Wierny am 18.08. aus Nüst

Gott schenke ihnen das ewige Leben!

-

Informationen aus dem Pfarrbüro

Messintentionen oder Beiträge für den nächsten Pfarrbrief, können Sie bis zum 25.09.2017 im Pfarrbüro persönlich, telefonisch zu den Bürozeiten oder per Mail abgeben. Sie können den Inhalt der Gottesdienstordnung mit aktuellen Beiträgen und Informationen auch online unter www.mackenzell.de oder www.molzbach.de einsehen. Weitere Beiträge finden Sie bei Facebook und Youtube unter Pfarrei Mackenzell.

Pater Uwe Barzen OMI lebt im Bonifatiuskloster Hünfeld und ist dort direkt unter 06652/94ž266 oder 015905867430 zu erreichen. Sprechzeiten und Hausbesuche nach Vereinbarung. E-Mail: barzen@oblaten.de

Pfarrer Bernhard Merz erreichen Sie in Hofaschenbach unter 06684/352, Sprechzeiten am Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr im Johanneshaus und am Dienstag von 17:00 bis 18:00 Uhr in Hofaschenbach.

Frau Birgit Lauer erreichen Sie im Johanneshaus unter 06652/1522,

Email: birgit.lauer@pfarramt-mackenzell.de, besondere Sprechzeiten am Freitag von 14:00 bis 18:00 Uhr außer an Freitagen der Hauskommunion.

Diakon Helmut Kimmling, Rendant und Kurator für den Kindergarten erreichen Sie unter 06652 5564, Sprechzeiten im Pfarrbüro am Montag von 10.00 – 12.00 Uhr.