2017 Senioren Frühj.Gemeindefahrt Ruhla

Senioren-Gemeindefahrt zum Freizeitpark „mini-a-thür“ in Ruhla

Die Senioren-Frühjahrsgemeindefahrt führte am 16. Mai 2017 mit 45 Teilnehmern bei herrlichstem Sonnenschein in den Freizeitpark "mini-a-thür" nach Ruhla im Thüringer Wald. Den Reiseleitern Lydia und Günter Kutzer, die nicht nur diese Fahrt, sondern auch die früheren zumeist Halbtagesausflüge hervorragend vorbereitet hatten, sei an dieser Stelle ein ganz großes DANKESCHÖN gesagt.

Die Fahrt führte über Rasdorf – Vacha – Schmalkalden – Bad Liebenstein mitten in den Thüringerwald in das Städtchen Ruhla, nahe dem Rennsteig. Teils war dabei die Straße sehr hoch angelegt, sodass einige Ortschaften tief im Tal betrachtet werden konnten. Am Freizeitpark angekommen, fiel die steilste Sommerrodelbahn Deutschlands sofort ins Auge. Der Miniaturpark wurde 1999 eröffnet und zeigt auf dem etwa 18.000 qm großen Areal über 120 besondere Gebäude und bekannter Sehenswürdigkeiten aus Thüringen, die im Maßstab 1 : 25 sehr detailgerecht zu bestaunen sind. Das Parkgelände ist kaskadenförmig angelegt und bietet weitere Attraktionen, wie Mini-Skooter, Modellbootanlage oder Freigehege. Ein Teil dieser Gebäude ist auf den selbst „geschossenen“ Fotos zu betrachten.

Ein freundliches Team servierte zur traditionellen Kaffeepause leckeren Kuchen und Kaffee zu einem moderaten Preis. Danach wurde der Erkundungsrundgang fortgesetzt und weitere Miniaturgebäude, fahrende Modelleisenbahnen oder spritzende Piratenschiffe auf dem kleinen See bestaunt, bis überpünktlich die Rückfahrt gegen 16.30 Uhr angetreten wurde.

Da das Wetter eine sehr gute Sicht bescherte, entschloss sich die Reiseleitung den Heimweg etwas anders vorzunehmen. Über Bad Salzungen – Dermbach – Zella – Empfertshausen – Tann und Lahrbach hatten die Teilnehmer eine sehr gute Sicht auf das heimische Mittelgebirge der Rhön mit seinen zahlreichen Bergen und Kuppen. In Mackenzell wieder angekommen, nahmen die Teilnehmer kurz nach 18.00 Uhr noch das vorbestellte Abendessen ein, und man freute sich wiederum über einen gelungenen Ausflug.

Text und Fotos: Winfried Schön