2020 Kindergartenwald

25.06.2020

Arbeitseinsatz im Kita-Wald

Zur Kindertagesstätte St. Laurentius gehört seit einiger Zeit auch ein wichtiger Erfahrungsraum ohne Wände und Dach: Der Kindergartenwald „in der Hardt“.
Kinder lieben die Natur, da sie hier echte Abenteuer erleben können und besonders der Wald ist ein ganz bedeutsamer Spielplatz. Für die Entwicklung des Kindes ist ein abwechslungsreicher Aufenthalt in der Natur von großer Wichtigkeit. Zu jeder Jahreszeit vermittelt der Wald intensive Naturerlebnisse. Die Kinder lernen viel über einheimische Pflanzen und den Lebensraum der Tiere. Dies erzieht sie zugleich zur Achtung und zum Schutz der Natur.

Der Kindergartenwald wird auch außerhalb der Kita-Öffnungszeiten von den Kindern gern besucht. Auch ein Mackenzeller Großvater, der regelmäßig mit seinen drei Enkelkindern unterwegs ist, spazierte mal wieder durch die Hardt. In der letzten Zeit konnte der Wald nicht oft genutzt werden (Sturmschäden, Trockenheit, Tierschutz) und so wurde das Areal der Kinder etwas vernachlässigt und durch Vandalismus teilweise zerstört.

Der Großvater, ein sehr naturverbundener und zugleich kinderlieber Mensch, wollte den Wald für die Kinder wieder nutzbar machen und nahm kurzerhand Kontakt mit dem Förster, mit einer Erzieherin der Kita und einigen Eltern auf.

An einem Samstagvormittag wurde von sechs Vätern/Großvätern der umgestürzte riesige Pappeltisch aufgerichtet und aus einem Eichenstamm über 40 Stühle gesägt. Es wurde gegrübelt und beraten, um eine optimale Ausnutzung des Stammes zu erreichen, ein Virtuose an der Motorsäge arbeitete kunstfertig zum Erstaunen der anderen. Jeder fand eine Aufgabe und so konnte pünktlich zum einsetzenden Regen ein Imbiss im Wald verzehrt werden.

Die „Einweihung“ und Übergabe an die Kinder erfolgte noch am gleichen Nachmittag.

Herzlichen Dank an alle Helfer und bitte erhalten auch Sie den Platz in einem guten Zustand, damit die Kinder ihn nutzen können.

Text: Lea Gatterdam

Fotos: Sven Albe und Lea Gatterdam

-

Muskelkraft reichte nicht für jede Arbeit im Kindergartenwald.

Von links nach rechts: Steffen Baumgart, Sven Albe, Mathias Vock, Herbert Baumgart, Reinhold Schön und Sergej Eck haben sich das Feierabendbier redlich verdient.